DKAC Sachsen-Anhalt

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

Quappenangeln am Saalewehr

Tagebuch ´13

Am 28.12. haben wir es endlich mal wieder geschafft, den Süßwasserdorschen nachzustellen. Sabine, Daniela, Stefan und ich machten sich auf den Weg nach Calbe ans Saalewehr. Dort angekommen, mussten wir feststellen dass wir mal wieder zu spät waren, denn der beste Platz war besetzt, aber wir haben trotzdem eine schöne Stelle gefunden um unsere Köder auszulegen. Die Köder waren im Wasser, die Schirme aufgebaut und dann hieß es abwarten, bis zum ersten Biss. Stefan war schon sehr aufgeregt ob uns denn auch wirklich etwas an den Haken geht, aber nach ca. vier Stunden des Wartens war es dann endlich soweit, eine Aalglocke an unseren Ruten schellte durch die Nacht und das Adrenalin schoß durch unsere Adern. Der erste Biß des Abends an meiner Rute brachte nach einem kurzem Drill eine 42cm Quappe in den Kescher.

Die Freude war groß als wir den Fisch sicher gelandet hatten, aber viel Zeit blieb uns nicht denn nur etwa fünf Minuten später ging auch an Stefans Rute die Post ab. Die Aufregung bei Stefan war ihm anzusehen, seine erste Quappe am Haken und jetzt bloß nichts falsch machen, aber als erfahrener Carp Hunter hatte er die Situation voll unter Kontrolle und führte eine stattliche Quappe von 55cm sicher in den Kescher. Da war einer happy, die Freude stand ihm ins Gesicht geschrieben. Nach etwa einer Stunde hatte ich dann noch eine schöne Steinquappe von 31cm.

Um 22.30 Uhr haben wir dann unsere Zelte abgebrochen, da es auch angefangen hatte zu regnen, aber wir waren uns alle einig, dass dies eine schöner Abend gewesen ist und mit schönen Fotos im Gepäck machten wir uns auf den Heimweg.


Gruß Dirk


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü