DKAC Sachsen-Anhalt

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

Lars und die Graser

Tagebuch ´12

Spontan und ohne vorher anzufüttern entschied ich mich am 05. Mai einen kurzen Nachtansitz zu starten.
Ich stellte mein Zelt auf, brachte kurz vor dem dunkel werden meine Ruten aus und hoffte auf einen Run! Gegen 23.00 Uhr legte ich mich schlafen, und wurde erst wieder morgens um 8.00 Uhr von einem Vollrun geweckt. Ich nahm Kontakt auf und drillte den Unbekannten vorsichtig heran. Der Fisch konnte ohne nennenswerte Gegenwehr zu mir herangeführt werden, doch als ich ihn sah und erkannte, dass es ein Graser war, ging der eigentliche Drill erst richtig los! Etwa 10 Minuten nach dem ersten Sichtkontakt hatte ihn mein Kumpel Patrick (sehr begeisterter Aalangler) gekeschert . Ein schöner Graskarpfen von 12 Pfund lag vor uns - mein Erster.

Von dem tollen Exemplar und mir ließ ich danach noch ein oder zwei Fotos schießen.
Anschließend entließ ich ihn wieder in sein Element.

Im Großen und Ganzen brachte der Spontantrip also eine tolle Überraschung mit sich - meinen ersten Graskarpfen!

Lars


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü