DKAC Sachsen-Anhalt

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

Arbeitseinsätze

Vereinsgewässer > Löderburger Weiher


Arbeitseinsatz am 27.04.2013


Trotz schlechten Wetters haben wir bei unserem 1. Arbeitseinsatz am Löderburger Weiher ganze Arbeit geleistet und dabei folgende Dinge erledigt:

- wir haben 4 Angelplätze angelegt und Stufen in den Hang gegraben um gefahrlos ans Wasser zu kommen
- wir haben den "Tanzplatz" von Moos und Gras befreit um dort in Zukunft schöne Veranstaltungen ausklingen zu lassen
- wir haben den Rundgang um den See zum Wohl der Schilfbewohner in eine Sackgasse verwandelt und mit Totholz verbaut
- wir haben die Gewässerseite auf der die Angelplätze sind bis zu einem Abstand von etwa 50m vollkommen von Müll und    Bauschutt befreit
- wir haben das Gewässerschild neu angebracht
- last but not least haben wir eine erste Tour mit dem Echolot über unser Vereinsgewässer gedreht um uns einen Überblick der   Struktur zu verschaffen

_______________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Arbeitseinsatz im Mai 2014


Im Mai 2014 fand ein weiterer Arbeitseinsatz an unserem Hausgwässer statt, hierbei wurden:

  •    die Angelstellen ausgebessert

  •    ein Steg gebaut

  •    die Grünanlage gepflegt

  •    ein toter Baum in die kleine Bucht gekippt, um als Laichhilfe zu dienen und dort das Angeln unmöglich zu machen

  •    Seerosenfelder angelegt

  •    der Stachelraht aus den vergangenen Jahrzehnten wurde abtransportiert

  •    die Beschilderung des Gewässers erneuert



Nach dem Arbeitseinsatz wurde gemeinsam gegrillt um das vollbrachte Werk in Ruhe genießen zu können.

_______________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Fischbesatz 2014


Der erste Fischbesatz 2014, hier gab es nur Weißfische und einige Barsche für den Löderburger Weiher.

______________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Arbeitseinsatz am 15.03.2015


Angler sind Naturschützer!
Nicht nur aus der Satzung des DKAC Sachsen Anhalt e.V. geht hervor, dass der Zweck des Vereins die Umwelt- und Gewässerpflege ist. Am 10.03.2015 fand  eine Begehung mit Vertretern der Naturschutzbehörde des Salzlandkreises am Pflegegewässer des Clubs statt, auf der gemeinschaftlich über Maßnahmen zur Verbesserungen des Habitats gesprochen wurde. Am darauf folgenden Sonntag, den 15.03.2015, trafen sich die Mitglieder des Vereins dann am Löderburger Weiher in der Ortslage Jakobsgrube um die Theorie in die Praxis umzusetzen.
So wurden während der Arbeiten unzählige zusätzliche Nistgelegenheiten für heimische Vögel ausgebracht, es wurden natürliche Laichhilfen aus umgestürzten Bäumen in Flachbereichen des Gewässers eingebracht und wie immer Unmengen an Müll und Unrat der vergangenen Jahrzehnte beseitigt. Laut dem 1. Vorsitzenden, Stefan Kunze, wurde  das Gebiet zu Zeiten der ehemaligen DDR von Privatpersonen als illegaler Schuttabladeplatz genutzt. So ist es kaum verwunderlich, dass allein an diesem Sonntag wieder zwei Kubikmeter an Bauschutt und Müll gesammelt und entsorgt wurden.
Wie alle Angler leisten auch die Mitglieder des DKAC Sachsen – Anhalt e.V. diese Arbeitsstunden freiwillig ab.  Die 40.000 im Landesanglerverband Sachsen – Anhalt e.V. organisierten Angler leisten jährlich ca. 500.000 Arbeitsstunden, was einem materiellen Wert von ca. 2,5 Mio. Euro entspricht, wovon natürlich auch alle anderen Nutzer der Natur profitieren. (Quelle LAV)
Stefan Kunze

______________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Arbeitseinsatz am 08.11.2015


Bei herrlichem Herbstwetter haben wir bei unserem heutigen Arbeitseinsatz folgende Arbeiten durchgeführt:

  • Beseitigen von Müll und Unrat

  • Ausbessern der Angelstellen

  • Wegpflege entlang des Gewässers

  • Bau von Sitzbänken



Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü